Die Sache mit der Wut

Wut - eine Emotion, die wir alle kennen. Doch wie gehe ich damit um, was fange ich mit dieser Emotion an? Wie einige bereits mitbekommen haben, durfte ich ein Video-Interview bei Birthe Brahmer von Staygesund geben (s. auch hier).

 

Doch was hat es mit der Wut auf sich? Es gilt zu beachten, dass die Ursache der Wut immer bei sich selbst im Innern liegt. Oftmals meinen wir, dass es an Situationen oder anderen Menschen liegt, dass wir wütend werden. Das ist jedoch eine Fehlinterpretation. Die Menschen oder Situationen, die Dich wütend machen, sind lediglich der Auslöser Deiner Wut, jedoch nicht die Ursache.

 

Kürzlich habe ich folgenden Spruch gelesen: An Wut festzuhalten ist, wie wenn Du ein glühendes Stück Kohle festhältst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen - derjenige, der sich daran verbrennt, bist Du selbst.

 

Deine Wut hat viel mehr mit Deiner Geschichte, Deiner Interpretationen und Deinen Prägungen zu tun, als mit irgendjemand anderem. Sie gehört Dir und nur Du erlebst sie so, wie Du sie eben erlebst.
Du hast auch ein Recht auf Deine Wut und darauf, sie zu behalten. Doch beachte, Du selbst bestimmst, wie lange Du Dich wütend fühlen möchtest. Du besitzt die Fähigkeit, darüber zu entscheiden, wie Du Dich selbst fühlen möchtest. Es ist Dein Leben, sind Deine Emotionen und es ist Deine Wut. Hast Du sie im Griff oder sie Dich?

 

Es ist mir ein Anliegen über Wut zu schreiben, weil ich momentan erlebe, wie bei vielen Menschen Wut ein grosses Thema ist. Es ist an der Zeit, hinzuschauen, was die Ursache der eigenen Wut ist und sie nicht mehr nach Aussen abzuschieben. Auch ich musste lernen, meine Wut zu transformieren und loszulassen.

 

Es bedeutet, hin zu schauen, bei sich selbst und die Ursache dafür herauszufinden. Wenn Du dafür bereit bist - und auch kraftvoll statt wütend durch den Alltag gehen möchtest, dann findest Du bei mir diverse Unterstützung. Vielleicht helfen Dir die praktischen Tipps im Video, oder der Workshop im November ist etwas für Dich. Und wenn Du lieber eine Einzelsitzung buchen möchtest, freue ich mich auf Deine Kontaktaufnahme. Bis bald.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT: 

ANDREA DILL
Emotion- & Sport Mental Coaching

GerAtrium, Haus Chriesibaum

Praxis 182, 1. Stock

Hörnlistrasse 80, 8330 Pfäffikon

 +41 79 450 06 79

andrea@come2motion.ch

www.facebook.com/come2motion

 


Auch kleine Beiträge können Grosses bewirken. Deshalb unterstützt "come2motion" die Stiftung Schweizer Sporthilfe mit dem Sporthilfe-Franken.

Pro verkauftes Exemplar des Buchs "Emotionen, Schlüssel zum Erfolg resp. pro abgehaltene Sport Mental Coaching-Sitzung spendet "come2motion" CHF 1.00 an hoffnungsvolle Schweizer Sportler.  Der so gesammelte Betrag fliesst direkt an rund 700 Sporttalente und ermöglicht es, dass Schweizer Athletinnen und Athleten auch künftig um Medaillen kämpfen können.